Aktuelles

Projektwoche und Friedensfest "Vor 100 Jahren"

Details

DIe Projektwoche vom 29.10. - 02.11.2018 mit dem Friedensfest „Vor 100 Jahren“ ist das Ergebnis intensiver, langer Vorbereitungen, in der sich jede Schülerin und jeder Schüler einem speziellen Themenbereich zuordnen konnte.

Diese Projektwoche soll auch die Verbundenheit zu unserem Ypern-Projekt spiegeln, das sich schon seit 18 Jahren in der Friesenschule etabliert hat. Vor 100 Jahren wurde der damals noch nicht nummerierte Weltkrieg mit ca. 9,5 Millionen toten Soldaten und ca. 7 – 8 Millionen toten Zivilisten beendet. Es war der erste Krieg solchen Ausmaßes, der seine Spuren bis in die heutige Zeit weiterträgt. Auch das alltägliche Leben in dieser Zeit war für die Bevölkerung von Entbehrungen und Leid geprägt. Für die heutige Schülergeneration ist diese Zeit zum Glück sehr weit entfernt. Jedoch kann man auch heute in vielen Ländern ein erhöhtes Ausmaß an Nationalismus und Entfremdung gegenüber der Völkergemeinschaft feststellen. Solche Vorboten führten häufig zu Kriegen, auch zum 1. Weltkrieg. Umso wichtiger ist es, die Schrecken und die Gewalt der heutigen Generation vor Augen zu führen und die Gemeinschaft unter den Staaten zu stärken.

Mit viel Engagement und Zeit haben alle Beteiligten der Schulgemeinschaft an dem Projekt „Vor 100 Jahren“ gearbeitet und zeigen damit, dass der Friedensgedanken als Europaschule wichtig ist und auch nach außen gezeigt werden soll. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Beteiligten herzlich bedanken. Die Ergebnisse lassen sich sehen und alle können darauf stolz sein!

Friedensstifter, das können wir alle sein. Es liegt an uns, Friedenswillen nach außen hin sichtbar zu machen und aktiv für Frieden einzutreten.

Thomas von Garrel

Friedensfest2018 1

Friedensfest2018 2

Friedensfest2018 3

Friedensfest2018 4

Friedensfest2018 5

Friedensfest2018 6

Friedensfest2018 7

   
Copyright © 2018 Europaschule Friesenschule Leer. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.