Aktuelles

Kooperation mit der staatlich anerkannten Tagesbildungsstätte der Lebenshilfe Leer e.V.

Details

Zur Kooperation zwischen der staatlich anerkannten Tagesbildungsstätte der Lebenshilfe Leer e.V. und der Realschule Friesenschule Leer

Seit Schuljahresbeginn 2008/2009 unterhält die staatlich anerkannte Tagesbildungsstätte (Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung) der Lebenshilfe Leer e.V. eine Kooperationsklasse an der Realschule Friesenschule Leer. Die Klasse nutzt dort einen festen Klassenraum im B-Trakt. Die Schülerinnen und Schüler nutzen darüber hinaus auch die Fachräume für Hauswirtschaft, Musik, Werken, Kunst sowie die Sportanlage Pastorenkamp und, bis September 2014, das Hallenbad der Stadt Leer.

Diese Klasse ist Teil der Schülerinnen- und Schülerschaft der Friesenschule. Die Schülerinnen und Schüler der TBS nehmen selbstverständlich am Schulleben teil und gestalten dieses mit – etwa an Projekttagen, bei Schulfeiern und anderen Veranstaltungen. In den vergangenen Schuljahren gab es gemeinsame Unterrichtsvorhaben mit verschiedenen Klassen der Friesenschule in den Fächern Sport (Schwimmunterricht) und Kunst. Die Schülerinnen und Schüler der staatlich anerkannten Tagesbildungsstätte haben darüber hinaus in den Fachbereichen Sachunterricht und Gestalten (Werken) ein Insektenhotel angefertigt sowie eine Totholzhecke angelegt und damit zu einer naturnahen Gestaltung des Schulgeländes beigetragen. Diese Unterrichtsangebote wurden von allen beteiligten Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften positiv beurteilt.

Im Schuljahr 2015/2016 werden vier Schülerinnen und vier Schüler mit dem sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf Geistige Entwicklung im Alter von 13 bis 17 Jahren am Kooperationsstandort Friesenschule unterrichtet. So konnte in den vergangenen Jahren für einzelne Schülerinnen bzw. Schüler eine wohnortnahe Beschulung ermöglicht werden.

Zu den in diesem Schuljahr geplanten bzw. bereits begonnenen Vorhaben gehören die Beteiligung an der Umgestaltung der Pausenhalle, die Gestaltung der Mensa, die Anlage eines weiteren naturnahe gestalteten Lernraumes auf dem Schulgelände, ein Kunstprojekt, die Bundesjugendspiele und eine Autorenlesung.

Mit der Zusammenarbeit von staatlich anerkannter Tagesbildungsstätte und Friesenschule kann den Leitbildern und pädagogischen Zielen der Kooperationspartner entsprochen werden. Den Schülerinnen und Schülern mit dem sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf Geistige Entwicklung wird die Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft ermöglicht, wobei in dieser (Schul)-Gemeinschaft Unterschiede - etwa sozialer, ethnischer, religiöser oder anderer Art - als Stärke und Bereicherung des gemeinsamen Erfahrungsbereichs und nicht als trennend verstanden werden. Werte wie Toleranz, Respekt, Offenheit, Kompromissfähigkeit und Verlässlichkeit werden im Umgang aller Schülerinnen und Schüler miteinander vermittelt.

Die Kooperation wurde mit Einführung der inklusiven Jahrgänge an der Friesenschule auch auf die konzeptionelle Arbeit in diesem Bereich ausgeweitet. Beide Seiten profitieren nun sowohl in der oben angeführten Schülerzusammenarbeit als auch in der planerischen Zusammenarbeit stark voneinander.

   
Copyright © 2018 Europaschule Friesenschule Leer. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.