Aktuelles

Besuch aus Istanbul

Details

Vom 12.12. bis zum 18.12.2013 besuchten uns im Rahmen des Comenius-Projekts „Understanding History – Our Gateway to the Future“ Lehrer und Schüler unserer Partnerschule in Istanbul. Vom Flughafen in Istanbul nutzte die Gruppe die direkte Flugverbindung zum Bremer Flughafen. Die kleine Delegation bestand aus drei türkischen Lehrkräften und fünf Schülerinnen bzw. Schülern. Am Ankunftstag wurde der Besuch mit einer kleinen Weihnachtsfeier in der Mensa der Friesenschule überrascht. Da in der Türkei kein Weihnachten gefeiert wird, war es für die Gäste eine völlig neue kulturelle Erfahrung, die allen sichtlich gefallen hat. Spätestens als der Weihnachtsmann kleine Begrüßungs­präsente verteilt hat, waren alle begeistert. Nach dem Bezug der Quartiere – die Schüler waren in Gastfamilien untergebracht – endete ein ereignisreicher erster Tag. Für die folgenden Tage war viel Programm für die Gäste geplant. Am Freitag fand am Vormittag eine Zeitzeugenbefragung von Erna de Vries statt, die den Holocaust in den Konzentrationslagern Birkenau (Auschwitz) und Ravensbrück überlebte. Neben den türkischen Gästen waren bei dieser Veranstaltung auch die Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen anwesend, die im Anschluss an den Bericht von Frau de Vries die Möglichkeit nutzten, ihr weitere Fragen zu stellen. Nachmittags fand dann ein offizieller Empfang im großen Saal des Leeraner Rathauses statt, bei dem es im Beisein von Bürgermeister Wolfgang Kellner Gebäck und Ostfriesentee gab. Am Wochenende fuhren die türkischen Gäste zusammen mit den Gast­geber­kindern nach Bremen. Hier standen die Besichtigung der Bremer Sehenswürdigkeiten wie Roland, Bremer Stadtmusikanten und der Altstadt ebenso wie ein ausgiebiger Besuch des Weihnachtsmarktes auf dem Programm. Der Sonntag war dann Familientag. Schließlich sollten die türkischen Gäste auch erfahren, wie ein normaler Wochenendtag in Deutschland abläuft. Montag startete die Kleingruppe dann mit der Bahn nach Groningen. Natürlich hatten die Gäste auch die benachbarten Niederlande noch nie gesehen und genossen auch hier die neuen kulturellen Eindrücke. Frau Scheeren, die in Groningen wohnt, zeigte den Gästen die Stadt und erzählte viel über Land und Leute. Der Dienstag stand dann im Zeichen der gemeinsamen Arbeit: Vormittags arbeiteten deutsche und türkische Schüler an der Aus­arbeitung der Projektergebnisse. Gemeinsam wurden Texte verfasst und Plakatwände zu unserem Comenius-Projekt erstellt. Die Ergebnisse sind in der Pausenhalle der Friesenschule zu sehen. Nachmittags stand dann eine Führung durch das VW-Werk in Emden an. In einem fast dreistündigen Rundgang durch die Fertigungshallen konnten alle Beteiligten die Pro­duktion des Automobilriesen bewundern und hatten auch hier die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Informationen zu erhalten. Der Besuch der türkischen Gäste endete mit einem gemeinsamen Essen der Lehrkräfte, bevor dann am Mittwochmorgen der Rückflug nach Istanbul startete. Die organisierenden Lehrkräfte Herr Erdin, Herr Seibt und Frau Buß bedanken sich an dieser Stelle noch einmal für die tatkräftige Unterstützung durch die Eltern, die bei der Vorbereitung der Weihnachtsfeier geholfen haben, den Gästen gastfreundliche Unterkunft boten und bei Rücktransfer zum Flughafen nach Bremen behilflich waren. Vielen Dank noch einmal dafür!         

Hier schon mal erste Bilder vom Ankunftstag.

Weitere Bilder hier!

   
Copyright © 2018 Europaschule Friesenschule Leer. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.